Ele-RÖÖÖÖÖS und das Nesthäkchen

Das mit dem Nesthäkchen und dem Welpenschutz ist ja definitiv kein Irrglaube. Das weiß ich jetzt.

Während meine Große bei ihrer kleinen Schwester ja eher passiv war, als diese auf die Welt kam und später dann genervt weil sie ihr Spielzeug nicht mehr für sich hatte, ist der kleine Bruder ja jetzt ihr Ein und Alles. Ich hab immer gewitzelt sie hätte ihn wohl auch gestillt, wenn sie gekonnt hätte. Sicher spielt der Altersunterschied eine ganz entscheidende Rolle bei diesem Vergleich. Als sie das erste Mal Schwester wurde war sie gerade zweieinhalb Jahr alt, als der kleine Bruder kam immerhin fast sechs.

ele03

Ich würde fast behaupten der Wunsch nach einem Brüderchen, der sofort laut mit den Worten „Oh wie schön! Aber hoffentlich nicht noch eine Schwester!“ bei der Verkündung meiner Schwangerschaft geäußert wurde, hat auch Einfluss auf ihren Beschützerinstinkt.

ele01

Jedem, der es nicht weiß (oder vielleicht doch, aber sicherheitshalber muss man es klarstellen), wird erklärt, dass der Zwerg es noch nicht besser weiß, wenn er was tut, was er eigentlich nicht darf und vielleicht sogar etwas kaputt macht.

Die Große hat ja einige Schätze, wie sie eben jedes Kind so hat – meistens wertloser Ramsch, der wöchentlich ausgetauscht wird – und die quasi keiner berühren darf. Schon gar nicht die kleine Schwester, die „eh immer alles kaputt macht und sowieso nie aufpasst!“

ele11

Wehe, diese bekommt dann doch einmal etwas davon in die Finger! Ganz anders natürlich beim Zwerg.. „Ist nicht so schlimm wenns kaputt geht“

Immer wieder amüsierend zu beobachten, wenn auch ein wenig unfair gegenüber der Schwester, die oft genug die Schätze der geliebten Großen vor den tapsigen Händchen des Brüderchen beschützen will und gleich von deren Besitzerin in die Schranken gewiesen wird „Er daaaaarf das!“

ele12

Vor der Geburt des Babyboys hätte ich definitiv nie damit gerechnet, dass meine große Hexe so beschützend und fürsorglich werden würde. Und als es dann so war, dachte ich, diese Phase endet spätestens wenn er überall hinterherkommt und alles anlutscht, anbeißt und zerstört, was er in die Finger bekommt. Aber weit gefehlt – NOCH! findet sie alles toll und süß und überhaupt einfach perfekt was er macht.

ele17

Wir sind sehr gespannt wie lange er noch den Welpenschutz genießt und wann hier Schluss mit lustig sein wird. Noch genieße ich diese Situation ja zugegebenermaßen sehr, denn sie ist mit ihren mittlerweile fast sieben Jahren, sehr verantwortungsbewusst und selbstständig – auch nicht immer gut, aber das ist mal ein eigener Blogpost xD

Jedenfalls setzt sie sich auch einfach mal mit ihm in sein Zimmer und spielt mit ihm… und das nicht nur 5 Minuten. Ich komme also auch mal zu anderen Sachen im Haushalt, was definitiv ein Pluspunkt ist!

ele08

Das mega süße, äh COOLE! Outfit ist natürlich wieder selbstgenäht und die Infos dazu, bekommt ihr selbstverständlich auch noch:

Der Wickelbody ist aus dem tollen Buch „Babyleicht“ von Klimperklein und die Hose ist – mein absoluter Lieblingsschnitt für den Babyboy – die schmale Basic-Hose in Mini von Kibadoo. Die Mütze gab es mal als Freebook „Rowdy“ von Rosalienchen.

Die Stoffe stammen alle aus dem wunderbaren Shop der Frau Rosa Wolke, die sie übrigens glaub ich nur wegen mir geordert hat xD

Wir haben sie damals auf der Munich Fabrik Start gesehen und ich war gleich hin und weg, da es beim Zwerg generell sehr Elefantenlastig zugeht, oder wie die Kleine sagen würde: Ele-RÖÖÖÖÖÖÖÖ !

Apropos – würde euch eigentlich mal eine kleine Führung durch die Kinderzimmer interessieren? Ich werd ja öfters gefragt ob ich auch viel für die Zimmer nähe – vielleicht ist ja die ein oder andere Idee für jemanden dabei.

 

Ich versuche jetzt weiter alle Eindrücke vom vergangenen Samstag von Verzwirnt in einem Blogpost zu sammeln, aber diese Bilder mussten jetzt einfach raus 😉

 

Eure Kischi

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Ele-RÖÖÖÖÖS und das Nesthäkchen

  1. Oh was sind das für süße Fotos ❤ Die Elefanten, der Sohn, der Text dazu… ❤ Den Body habe ich tatsächlich auch noch für meinen Mini genäht. Und jetzt? Schimpft er mit mir, wenn seine Unterhosen nicht cool genug sind 😀

    Selbständige 7jährige…. Ich reihe meine beinahe 6jährige da mit ein. Oft viel zu ernst, mit viel zu vielen Gedanken im Kopf für ein – noch nichtmal Schulkind – mit allen Höhen und Tiefen. Und ja, ja, ja, gerne einen Einblick in die Kinderzimmer, mit noch mehr Nähinspirationen.

    PS: Den Stoff hätte ich vermutlich auch gleich geordert, wenn ich es nach München geschafft hätte. 😀 Sehr mein Beuteschema 😉

    Liebe Grüße, Sandra

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen lieben Dank für deine lieben Worte Sandra ❤
      Ich find es immer wieder so faszinierend wie unterschiedlich sie doch alle sind 🙂
      Definitiv ein eigener Blogpost! Und sehr gerne mach ich mal eine Kinderzimmerrunde – davon gibts ja hier einige *lach*

      Ganz liebe Grüße
      Kerstin

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu magicienne Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s