Schneeflöckchen – da bist du ja!

Mit Schnee ist das ja hier so eine Sache… Er wird geliebt und gehasst. Von der Mehrheit aber definitiv geliebt! Die Hexen (vor allem die Große) kann es schon Ende Sommer immer kaum erwarten und fragt wann es denn endlich schneit, damit sie Skifahren kann. Zugegeben, das ist mir dann auch noch zu früh, aber prinzipiell bin ich da auf ihrer Seite und freue mich immer wahnsinnig über den ersten Schnee – auch wenn ich nicht Skifahren kann.

Die Große weiß mittlerweile auch, dass ich ein Schneeorakel bin und ihr mit ziemlicher Sicherheit sagen kann, obs am nächsten Tag endlich Schnee gibt oder nicht. Könnt ihr auch den besonderen Duft in der Luft erkennen, der sich breit macht kurz bevor es schneit? Ich liebe es!

Den ersten Schnee hatten wir dieses Jahr ja schon ziemlich früh, aber liegen geblieben ist natürlich nichts und nun warten wir schon wieder sehnsüchtig auf die weißen Flocken. Spätestens zu Weihnachten will ich dann eingeschneit sein, so wie sich das gehört!

Bis dahin muss ich einfach noch ein paar Dinge hier mit Flocken und Schneemännern verzieren. Meine liebe Nadine von Rosa Wolke hat ja eine geniale Plott-Serie erstellt, die es sogar noch for free gibt. Den Schneemann hab ich euch schon beim letzten Mal gezeigt, auf dem neuen Cape der Mini-Hexe.

Ich steh ja sehr auf Boho und Flocken und Schneemännern in dem Stil sind ja wie gemacht für mich. Im Beitrag zum Cape hab ich euch ja schon davon erzählt, dass Nadines Serie mich sogar dazu bewogen hat mich endlich mal ausführlich mit meinem Plotter auseinanderzusetzen – und das will was heißen!

04.JPG

Auf den neuen Winterhoodie der Kleinen kamen gleich zwei Boho-Flocken. Eine in übergroß auf den Rücken und…

11

… eine auf die Kapuze. Und wer jetzt denkt: Boah, da muss man aber ganz schön geduldig sein beim Entgittern! Ja, da habt ihr wohl Recht. Und je kleiner man die flocken Plottet, desto fummliger wird’s. Aber man ehrlich… Hat es sich gelohnt, oder hat es sich gelohnt?

10

Ich hätt euch ja so gern auch alle Stoffinfos gegeben – so wie ihr es hier gewohnt seid – allerdings hab ich keine Ahnung von welchem Hersteller der tolle Flöckchen Stoff ist. Ich kann euch lediglich sagen, dass es ein super angenehmer, weicher Sweat ist und ich ihn bei Stoffzauber by Bettina mitgenommen hab und leider versäumt hab danach zu fragen.

09

Der Hoodie ist übrigens wieder ein „Basic Raglan Sweater“ von Kibadoo. Ich mag ja körpernahe Schnitt an meinen Hexen total gern, allerdings funktioniert das ja nicht mit jedem Stoff und wenn man mal so einen richtigen Kuschelpulli aus Kuschelsweat nähen möchte, muss es der richtige Schnitt sein. Den haben wir nun auf alle Fälle gefunden.

05

Noch immer besonders gern mag ich die seitlichen Eingriffstaschen, die von vorne praktisch unsichtbar sind.

16

Der Hosenschnitt ist auch aus dem Hause Kibadoo und gehört zu der Kategorie „unglaublich bequem“. Für uns ist die Basic Jogging Pants der ideale Winter-Kindergarten-Begleiter.

 

Mit dem Hoodie hab ich auf alle Fälle ziemlich gepunktet bei den Schneefans hier. Wenn ihr auch noch schnell ein paar Flocken und Schneemänner für die Winterzeit machen wollt, schaut bei Nadine vorbei und ladet euch die Schönheiten – ich überlege ja schon angestrengt was noch beflockt werden könnte *hihi*

 

Eure Kischi ❤

 

 

Werbeanzeigen

Kein rosa, kein Glitzer

Heute schreibe ich hauptsächlich weil ich mich ablenken will, denn die große Hexe und ich befinden uns seit Montag im Krankenhaus. Zwei Tage nach ihrer OP kann ich nun sagen, dass es endlich bergauf geht und wir sogar schon wieder lachen konnten.

Und deswegen widme ich mich nun mal meinem Laptop und schreibe ein paar Gedanken zum Thema Farben nieder, wobei die Überschrift auch zu den letzten zwei Tagen hier generell gepasst hat. Kein Rosa, kein Glitzer… Wer schon einmal sein Kind in fremde Hände geben musste für eine Operation und den Genesungsprozess danach miterlebt hat, der weiß dass daran nichts rosarot ist und wirklich nichts glitzert…

Aber ich wollte mich ja ablenken, also zurück zum Thema! 🙂

Generell bin ich ja nicht die typischste Mädchenmama was Farben angeht. Natürlich sieht man meinem Stofflager an, dass ich hauptsächlich meine Mädels benähe und natürlich gibt es auch viel rosa und Glitzer, andernfalls würd ich wohl Probleme mit den Hexen bekommen, allerdings mag ich Mädchen-untypische Farben ja eigentlich viel lieber an meinen beiden Hübschen.

Das hat sich in letzter Zeit irgendwie sogar noch verstärkt und so such ich auch mal Stoffe aus, die nicht mal mädchenhafte Motive haben. Vielleicht liegt das am „Einfluss“ des Prinzen, vielleicht ist es Zufall – man weiß es nicht 🙂

Ich mag die Phase auf alle Fälle gerade und dabei ist mir außerdem noch aufgefallen, dass ich dringend mehr Stoffe brauche, die nicht nach Mädchen schreien, schließlich möchte der kleine Prinz dann auch bald mal benäht werden!

08.JPG

So habe ich hier den tollen Triangle Sweat von Lillestoff vernäht.

Ich hab ja letzten Monat Gutscheine von der Family zum Geburtstag bekommen – für Stoff! Und zwar von einem Laden hier ganz in der Nähe, den ich bis jetzt noch nicht mal kannte. Komische Sache, oder? Also musst ich natürlich gleich hin und hab alles auf den Kopf gehauen, denn die Besitzerin war wirklich eine ganz liebe und die Auswahl (nicht mega riesig, aber sehr schön!), war toll und ich brauchte dringend Sweats für die bevorstehenden Projekte.

12

Stoffzauber by Bettina heißt das feine Lädchen im schönen Telfs und hat mich sicher nicht zum letzten Mal gesehen. Natürlich ist noch mehr in meine Tüte gewandert als ich dort war und wurde auch direkt vernäht, aber ich mag noch gar nicht mehr verraten *hihi*

14

Genäht hab ich hier zwei neue Kibadoo Schnitte. Zum einen den Basic Raglan Sweater, der weit geschnitten und mega bequem sitzt. Die große Hexe hat ihn total gern und das obwohl er so gar nicht glitzert – das will was heißen! Zum anderen die Basic Jogging Pants.

17

Der besondere am Sweater ist dieses Mal eindeutig die Taschenlösung. Durch den Seitenstreifen sind leicht versteckte Eingriffstaschen möglich, die man tatsächlich nicht als Taschen erkennt, wenn man es nicht weiß.

15

Auch die Jogging Pants hat ganz spezielle Taschen bekommen, die auch bei dickem Material nicht abstehen oder unschöne Beulen machen. Der graue Sweat hier ist zB ziemlich dick und kuschelig, trotzdem fallen die Taschen nicht wirklich auf, sondern sind einfach ein sehr schönes Detail.

13

Wie man sieht, gibt’s hier einen Grund zum Tanzen. Und mit diesen Worten lass ich den Blogpost für heute ausklingen und hoffe, dass die Hexe bald wieder tanzt!

Eure Kischi