Neues Hobby und neue Energie

Kinder und Hobbys sind ja so eine Sache für sich. Schnell sind sie von etwas begeistert und wollen das UNBEDINGT machen, leider aber sind sie aber auch oft genug genauso schnell „entgeistert“.

Als meine Große bei einem Tagesausflug bei einem Fest eine Kletterwand ausprobierte sprach sie wochenlang von nichts anderem mehr. Kam etwas im Fernsehen übers Klettern, es musste angeschaut werden. Alles wurde auf Klettertauglichkeit geprüft und in der Wohnung wurden den ganzen Tag die Türzargen erklommen.

Kurz – sie war schwer begeistert.

Ich wollte nicht gleich einen ganzen Kurs festmachen, schließlich war es durchaus möglich, dass es nur eine kurze Episode war und wer sich schon mal nach Ausrüstungspreisen und Kletterbeiträgen erkundigt hat, möchte dann schon eine gewisse Sicherheit 😉

Der Herzmann sagte schließlich, dass wir einfach mal in die Kletterhalle sollten – zum Probieren und Üben. Gesagt, getan und er freute sich auch sichtlich darüber, mal wieder sein Kletter Equipment zu entstauben.

02

Natürlich kam die Nachwuchshexe auch mit und zu Überraschung aller ist sie mit vollem Eifer dabei.

04

Mittlerweile sind wir jedes Wochenende mindestens einmal in der Kletterhalle und der Papa geht auch regelmäßig mit ihnen.

01

Das Bouldern (quasi „freies Klettern“ – ohne Seil) lieben sie beide sehr und ich muss mich immer wieder gerade über die Kleine wundern, die so überhaupt keine Angst hat. Sie ist mit einer Konzentration bei der Sache, sucht und probiert alle Griffe und testet wo sie den besten Halt hat und dabei ist sie auch noch wahnsinnig schnell…

06

Die Oma hatte immer ein wenig Bedenken, als sie das letzte Mal mit war und stand meistens unter ihr wenn sie höher als hüfthoch kam. Allerdings lässt sich die kleine Hexe auch gar nicht halten – sie kann das schließlich alleine!

Der Boden unter den Boulderwänden besteht aber auch aus einer riesigen, dicken Matte. Es kann also auch im Falle eines Absturz nichts schwerwiegendes passieren.

08

Die Große ist auch immer ganz vorn mit dabei, wenn es darum geht, dem Herzmann das Seil mit zu halten. Es wird immer ungläubig gestaunt wenn er die volle Höhe der Kletterhalle erklimmt. Wer weiß – irgendwann winken mir vielleicht meine Hexen von ganz oben 🙂

05

Die Sporthosen, sind übrigens nach dem Schnitt von Kibadoo und bekommen könnt ihr ihn hier.

Wir sind schwer davon begeistert, gerade zum Klettern und wurden schon das ein oder andere Mal darauf angesprochen wo wir denn die tollen Kletterhosen gekauft hätten.

03

Wie ihr seht, hab ich die gleichen Stoffe für beide vernäht, allerdings mit entgegengesetzter Aufteilung. Die melierten Jerseys sind von Swafing und gekauft hab ich sie in der Stoffmixbar.

09

Am Seil wird auch schon ab und an geübt, aber lustigerweise ist da die Kleine mutiger als die Große, die traut sich nämlich ohne Seil weiter hinauf als mit. Sie traut dem Gurt wohl noch nicht so richtig. Die Kleine fliegt nur so hinauf wenn sie den Gurt anhat und sobald sie wieder unten ist, klettert sie auch schon wieder hinauf.

Alles in allem haben meine Hexen wohl ein neues Hobby und auch wenn ich zur Zeit noch von unten zuschauen muss, spätestens im nächsten Jahr, werd ich mich auch mal an die Wand schmeißen.

In der Zwischenzeit nutze ich meine neu gewonnene Energie und Zeit um das ganze bildlich festzuhalten.

 

Wie schaut das denn bei euch mit den Hobbys und den lieben Kleinen aus? Bleiben sie denn dauerhaft bei einer Sache oder sind sie eher sprunghaft?

 

Werbeanzeigen